Symphonien
icon     info

info zurück zur Übersicht  

Kompositionsdatum: 1762· Besetzung: 2 Ob Fg 2 Hr – Str · Dauer: 13’ · Nach Entstehungszeit: 24. Symphonie
Hob.I:108 Symphonie ("B") in B-Dur
Dieses Werk hat den Haydn-Forschern viele Rätsel aufgegeben. Alle vier Sätze sind sehr kurz. Das einleitende Allegro molto, das aus ganzen 48 Takten besteht, ist gar das kürzeste und formal geradlinigste, das je in einer Haydn-Symphonie vorkommt. Auch sein musikalisches Material wirkt unauffällig und wird kaum durchgeführt. Immerhin aber bringt das Menuett eine weitere "zugespitzte" punktierte Figur hervor, und das Trio in der Subdominante besticht durch das vieldiskutierte Fagottsolo. Das Andante in der Paralleltonart ist besinnlich und unterliegt ziemlicher kontrapunktischer Bearbeitung. Für ein bemerkenswertes Klangbild sorgen die "hüpfenden" parallelen Dezimen, die in der zweiten Themengruppe die sich geschmeidig windenden zweiten Violinen umspielen (diese Violinen geben vor, parallele Quinten zur Melodie zu vermeiden). Das Prestofinale im 2/4-Takt hat für seinen Typ schon eher die richtige Länge als das Allegro molto. Ansonsten ragt es ebenfalls nicht aus der Masse der frühen Symphonien Haydns heraus.
©James Webster

X
I. Allegro molto
II. Menuetto e Trio, Allegretto
III. Andante
IV. Finale, Presto
Sie hören Adam Fischer
Interpreten wählen:   Antal Dorati info   Adam Fischer info   Christopher Hogwood info


Joseph Haydn
The Symphonies

Philharmonia Hungarica
Antal Dorati


33 CDs, aufgenommen 1970 bis 1974, herausgegeben 1996 Decca (Universal)

im iTunes music store kaufen
bei Amazon.de kaufen


Haydn
Symphonies complete

Austro-Hungarian Haydn Orchestra
Adam Fischer

33 CDs, aufgenommen 1987 bis 2001, herausgegeben 1996
Brilliant Classics

bei Amazon.de kaufen


Haydn
Symphonies

Academy of Ancient Music
Christopher Hogwood

10 doppel- und triple-CDs
aufgenommen und herausgegeben 1990 bis 2000
Decca (Universal)

im iTunes music store kaufen
X